Veranstaltungen

Filmvorführung: "Schule der Achtsamkeit"

Studierende lernen das Meditieren nach dem ?Münchner Modell? (Foto: Marco Gierschewski)
Studierende lernen das Meditieren nach dem ?Münchner Modell? (Foto: Marco Gierschewski)

[19.04.2018]
[19:00]

Film in der Reihe "Meditation im Hochschulkontext" mit Vorträgen und Filmvorführungen

 

Der Film "Schule der Achtsamkeit" von Filmproduzentin Anja Krug-Metzinger stellt sowohl verschiedene Achtsamkeitsprogramme als auch meditatives Aufmerksamkeitstraining mit kritischem gesellschaftlichem Engagement vor. Anja Krug-Metzinger will mit ihrem Film junge Menschen dazu bewegen, durch eine bewusste innere Entwicklung Verantwortung zu übernehmen: für ihr eigenes Leben, für die Gesellschaft und die ganze Welt.

 

Die Veranstaltungsreihe ist Teil des Programms "Meditation im Hochschulkontext – Das Münchner Modell", initiiert von Prof. Dr. Andreas de Bruin, Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften. De Bruin lehrt Meditation an der Hochschule München und der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München. Mit dem "Münchner Modell" entwickelte er eine Methode, um Meditations- und Achtsamkeitsübungen in Form von Lehrveranstaltungen in die Lehrpläne verschiedener Studiengänge zu implementieren. Sie bereitet Studierende auch darauf vor, diese Übungen in ihren künftigen Berufsfeldern wie beispielsweise Kindergarten, Schulen sowie der offenen Kinder- und Jugendarbeit einzuführen.

 

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Zeit: Donnerstag, 19. April 2018, 19 Uhr

Ort: Hochschule München, Lothstr. 64, Roter Würfel, R 1.046

 

Weitere Informationen gibt es in diesem PDF.