Lehrpreis "Oskar für Qualität in der Lehre"

Eine zeitgemäße und studierendenorientierte Lehre ist Kernaufgabe der Hochschule München. Herausragendes Engagement für gute Lehre möchte die Hochschule besonders honorieren und lobt im Jahr 2017 zum sechsten Mal den HM Lehrpreis aus.


Das Auswahlverfahren

1. Stufe: Vorschläge von Fachschaften in Rücksprache mit Studierenden und StudiendekanInnen der Fakultät

Vorschlagsberechtigt sind Studierende aller Fakultäten der Hochschule München; vorge-schlagen werden können alle Dozentinnen und Dozenten der Hochschule München, d.h. ProfessorInnen, Lehrbeauftragte und Lehrkräfte für besondere Aufgaben.


Jede Fachschaft kann bis zu 5 Vorschläge einreichen. Die Vorschläge sind auf dem Formular "HM Lehrpreis 2017" zu begründen; das Engagement des/der vorgeschlagenen Lehrenden wird ergänzend anhand von 9 Kriterien von den Studierenden eingeordnet. Die Formulare sind bis 12.04.2017 über die jeweilige Fachschaft per Mail an zu senden.


Alternativ können Sie Ihre Nominierungen auch an die richten. Von dort werden die Vorschläge dann entsprechend weitergeleitet.


2. Stufe: Stellungnahme durch die/den StudiendekanIn

Die jeweiligen StudiendekanInnen werden in einem zweiten Schritt um eine Stellungnahme und Bewertung von drei Kriterien gebeten. Bis 05.05.2017 sind die von den StudiendekanInnen vervollständigten Formulare an zu senden.


3. Stufe: Stellungnahme und Vorauswahl durch den VP Lehre und den Sprecher der StudiendekanInnen

Der Vizepräsident für Lehre und der Sprecher der StudiendekanInnen bewerten zwei weitere Kriterien in Bezug auf hochschulstrategisches Engagement des/der Vorgeschlagenen. Beide treffen sodann eine Vorauswahl auf Basis der Gesamtpunktzahl der Bewertung. Die ausgewählten KandidatInnen werden zu einer Jurysitzung eingeladen und aufgefordert ihr Lehrkonzept schriftlich auf zwei Seiten darzustellen.


4. Stufe: Auswahl der PreisträgerInnen

Über die Vergabe der Preise entscheidet abschließend eine Jury, die aus Studierenden der Hochschule München, dem Sprecher der StudiendekanInnen, einem Mitglied des externen Hochschulrates und dem Vizepräsidenten für Lehre besteht.


Die ausgewählten DozentInnen erhalten die Gelegenheit ihr Lehrkonzept in einer 10-minütigen Präsentation der Jury zu präsentieren. Im Anschluss entscheidet die Jury über die Vergabe des diesjährigen HM Lehrpreises.



Die Ehrung der PreisträgerInnen findet im Rahmen des Oskar-von-Miller-Tages am 22. Juni 2017 (17-20 Uhr) statt.


Bisherige PreisträgerInnen

PreisträgerInnen 2016

Thomas Loster (Foto: Fabian Sommer)
Thomas Loster (Foto: Fabian Sommer)

„Der Preis war eine wirklich schöne Überraschung. Der Oskar ist eine große Ehre und motiviert mich, meinen Lehrauftrag noch weiter zu entwickeln.“


Thomas Loster, Dipl. geogr., Lehrbeauftragter an der Fakultät für Studium Generale und Interdisziplinäre Studien


„Wir müssen die Studierenden ernstnehmen, abholen, mit verschiedenen Techniken bei der Stange halten und als mündige WissenschaftlerInnen entlassen.“


Seit 2010 lehrt Thomas Loster an der HM mit dem Themenschwerpunkt „Nachhaltigkeit“. Er nutzt aktuelle Debatten und knüpft an realen Problemen in diesem Bereich an. Für Nachhaltigkeit engagiert er sich an der HM beispielsweise mit der HM-Zukunftsschau (2014) oder dem Thema „Energiewende – Tu was!“ (2016).


Loster ist Geschäftsführer der Münchner Rück Stiftung und übt in diesem Rahmen eine Vielzahl an Beiratstätigkeiten zur Nachhaltigkeit aus, etwa 2006-2010 im RNE der Bundesregierung oder derzeit im Rat der Weltbank, Washington.


Professor Dr. Christian Münker (Foto: Fabian Sommer)
Professor Dr. Christian Münker (Foto: Fabian Sommer)

“Am meisten hat es mich gefreut, dass die Studierenden mich für den Oskar Qualität in der Lehre vorgeschlagen haben. Prof. on Demand – diesen Ansatz werde ich weiter ausbauen.“


Prof. Dr. Christian Münker, Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, "Digitale Signalverarbeitung auf FPGAs" (Master Electrical Engineering)


„Die Halbwertszeit von ‚Wissen‘ ist in der Ingenieurswelt sehr kurz geworden, mein wichtigstes Ziel in der Lehre ist daher Verständnis für Zusammenhänge statt reinem Faktenwissen zu vermitteln und vorhandenes Wissen zu vernetzen“, wie etwas beim Konzept "Flipped Classroom".


Seit 2007 ist Prof. Dr. Christian Münker Professor für Elektrotechnik und Informationstechnik und lehrt und forscht auf den Gebieten analoge Schaltungstechnik und hardwarenahe digitale Signalverarbeitung.


Für ihn haben „forschendes Lernen“ in Teamprojekten und Praktika im Sinne Oskar von Millers immer etwas mit "begreifen" durch "anfassen" zu tun. E-Learning hilft dabei, den heterogenen Vorkenntnissen, Lebensumständen und Lernrhythmen der Studierenden im Selbststudium entgegenzukommen, um so Zeit zu gewinnen für eine individuelle Betreuung sowie Diskussionen und Übungen im Hörsaal.


Professor Dr. Markus Wessler (Foto: Fabian Sommer)
Professor Dr. Markus Wessler (Foto: Fabian Sommer)

„Zeichen der Wertschätzung der Studierenden und der Hochschule sowie Ansporn für die Zukunft.“


Prof. Dr. Markus Wessler, Fakultät für Betriebswirtschaft, Entscheidungs- und Spieltheorie


„Für die Studierenden, die in einer neuen Vielfalt zu uns kommen, verstehe ich mich als Lernbegleiter und Orientierungshelfer in den Jahren ihres Studiums, um sie, soweit es geht, individuell zum Studienerfolg zu führen – deswegen engagiere ich mich gern in der Lehre, dem Kerngeschäft meines Berufs.“


Seit 2007 ist Prof. Dr. Markus Wessler Professor für Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt „Quantitative Methoden: Mathematik und Statistik“, Studiendekan an der Fakultät 10 und organisiert drei Jahren „Learning/Teaching/2.0.X“, den Tag der Lehre an seiner Fakultät.


Er wirkt mit am Runden Tisch Wirtschaftswissenschaften im Rahmen des nexus II Projekts der Hochschulrektoren-Konferenz. Außerdem ist Wessler Trainer für die Basisseminare der Hochschuldidaktik.


Der Preis

Foto: Marco Gierschewski

Ansprechpartnerinnen

Regina Seiberling
Raum: A 110

Tel.: 089 1265-1201
Fax: 089 1265-2001

Carolin Zimmer
Raum: G 3.04

Tel.: 089 1265-1475
Fax: 089 1265-1472

Profil >

News

27.06.2016
"Oskar"-prämiert!

Die Besten ihrer Kategorie: Zwölf „Oskars“ verlieh die Hochschule auf der „Oskar-von Miller-Feier“ 2016


weiter

Weitere Lehrpreise

Hier finden Sie eine Übersicht über Lehrpreise in Deutschland.

Lehrpreis des bayerischen Staatsministers

Hier finden Sie mehr zu diesem Preis.