Bildung für nachhaltige Entwicklung

Wodurch zeichnen sich BNE-Lehrveranstaltungen aus?

Das durch ZUG formierte BNE-Kernteam hat ein Konzept entwickelt, das Lehrveranstaltungen mit einer Themenausrichtung auf Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) einen organisatorischen Rahmen gibt. Lehrveranstaltungen im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung zeichnen sich durch die Auseinandersetzung mit einer gewünschten gesellschaftlichen Entwicklung aus.


Die Grundfragen lauten:

  • Wie wünschen wir uns unsere Zukunft?
  • Welche Zukunft ist möglich?
  • Wie können wir die erwünschte Zukunft erreichen?


Die Studierenden setzen sich in BNE-Lehrveranstaltungen mit den ökologischen, ökonomischen und sozialen Zusammenhänge hinter aktuellen und künftigen globalen Problemen auseinander. Immer im Sommersemester findet das fakultätsverbindende Projektseminar „ZUKUNFTGESTALTEN@HM“ statt. Die TeilnehmerInnen erarbeiten in interdisziplinären Teams und Kooperation mit externen Akteuren Lösungen für gesellschaftlich relevante Zukunftsfragen.


Das BNE-Team unterstützt die BNE-Beauftragten in den Fakultäten bei ihren Aktionen.


Zurück zur Startseite

BNE-Kernteam

Dr. Sascha Zinn
Raum: T 1.007

Tel.: 089 1265-4350
Fax: 089 1265-4380

Profil >

Martina Pelz
Raum: T 1.007

Tel.: 089 1265-1465
Fax: 089 1265-4380

Profil >

Veröffentlichungen

Übersicht Publikationen

Qualitätspakt Lehre

Dieses Vorhaben wird unter dem Förderkennzeichen 01PL11025 gefördert.