Studieren neben dem Beruf - Bachelor

Vom Büro in den Vorlesungssaal (Bild: Sabrina Stengel 2011)
Vom Büro in den Vorlesungssaal (Bild: Sabrina Stengel 2011)

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge sind neben einer Vollzeittätigkeit studierbar, bauen auf bereits erworbenen berufspraktischen Kompetenzen der Studierenden auf und ermöglichen beruflich Qualifizierten ohne Abitur den Zugang zum Hochschulstudium.







Die Offene Hochschule Oberbayern (OHO) entwickelt speziell für nicht-traditionelle Studierendengruppen wie Meister, beruflich Qualifizierte oder MigrantInnen berufsbegleitende Bachelorstudiengänge.


Berufsbegleitender Bachelor

Sie wollen studieren und gleichzeitig Ihr Wissen in der Praxis anwenden? Der Bachelorstudiengang Produktionstechnik bietet Ihnen eine Ingenieurausbildung im Bereich Maschinen- und Fahrzeugbau mit Schwerpunkt Produktion und ist neben einer Berufstätigkeit studierbar.
Sie leiten bereits ein kleines Unternehmen, eine Abteilung oder stehen kurz davor? Sie wollen Ihre Führungs- und Managementkompetenz professionalisieren? Der berufsbegleitende Pilotstudiengang Unternehmensführung vermittelt praxisorientierte Managementinstrumente und ist neben einer Vollzeittätigkeit studierbar.
Internationale Projekte sind aus dem unternehmerischen Alltag nicht mehr wegzudenken. Projektmanager vermitteln zwischen Kulturen und entwickeln, implementieren und evaluieren das Projekt. Der Studiengang bereitet auf diese Herausforderungen vor und bietet Spezialisierung in drei Schwerpunkten.

Dualer Bachelor

Duale Studiengänge >
Duale Studiengänge bieten die Möglichkeit, sich bereits vor oder während eines Vollzeitstudiums an ein Unternehmen vertraglich zu binden und die Studieninhalte eng mit den Anforderungen des Arbeitgebers zu verknüpfen - bis hin zum Bachelorabschluss neben einer IHK-Berufsausbildung.
weiter

Infoveranstaltungen

10.05.2016
Bachelor Produktionstechnik

Informationsveranstaltung für den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Produktionstechnik

weiter

Begleitforschung

OHO-Projekt
Zur Forschung und Entwicklung des Projektes Offene Hochschule Oberbayern