Navigation

 
 

News

HM-Absolvent erhält Kulturpreis

Johannes Göpfert (Mitte) mit Bayernwerk-Vorstandsvorsitzendem Reimund Gotzel und Prof. Dr. Marion Kiechle, Bayerische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst bis November 2018 (Foto: Flo Huber Fotografie)
Johannes Göpfert (Mitte) mit Bayernwerk-Vorstandsvorsitzendem Reimund Gotzel und Prof. Dr. Marion Kiechle, Bayerische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst bis November 2018 (Foto: Flo Huber Fotografie)

[27|11|2018]

Bayernwerk verleiht Johannes Göpfert Auszeichnung als bester Absolvent seines Studiengangs an der HM

 

Johannes Göpferts Masterarbeit „Intelligenter Solid State Circuit Breaker für Elektrofahrzeuge“ erhielt den Bayernwerk-Preis in Form einer Bronzestatue, dem „Gedankenblitz“.

 

Neue Diagnoseverfahren für Sicherungen in Elektrofahrzeugen

In seinem Forschungsbeitrag hat Göpfert neue Diagnoseverfahren für Halbleiterschalter mit Steuer- und Messelektronik ausgearbeitet. Diese elektronischen Sicherungen sind in den Leitungen von Elektrofahrzeugen eingebaut und unterbrechen im Falle eines Fehlers – beispielsweise eines Kurzschluss – den Stromkreis. Sie sollen zukünftig die gängigen Schmelzsicherungen ersetzen, die Nachteile haben wie temperaturabhängiges Auslöseverhalten, hohe Kurzschlussströme und langsame Reaktionsgeschwindigkeit. Das Besondere an Göpferts Masterarbeit: Die Überwachung der Leitungen durch die Halbleiterschalter erfolgt in Echtzeit, außerdem stellen die neuen Diagnosemethoden einen wichtigen Schritt Richtung Serientauglichkeit des untersuchten Schaltungskonzepts dar. Für wesentliche Aspekte der Verfahren wurden zwei Erfindungsmeldungen beim Deutschen Patentamt eingereicht.

 

Göpfert schloss sein Masterstudium der Elektrotechnik mit der Note 1,2 ab. Damit ist er der beste Absolvent der Masterstudiengänge der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik im Wintersemester 2017/2018.

 

PreisträgerInnen aus Bayern

In diesem Jahr zeichneten die Bayernwerk AG und das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst insgesamt 38 KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen aus allen Teilen Bayerns aus. Die Übersicht aller PreisträgerInnen gibt es unter diesem Link .

 

 

Mirja Fürst

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München