X

Navigation

 
 

News

TalentE³ feiert Jubiläum und Start 2022

Nach dem Get-Together und dem Festakt blieb den Gästen ausreichend Zeit zum Austausch untereinander (Foto: Julia Bergmeister)
Nach dem Get-Together und dem Festakt blieb den Gästen ausreichend Zeit zum Austausch untereinander (Foto: Julia Bergmeister)

[18|05|2022]

Bachelor- und Masterstudierende starten wieder ins HM-Begabtenförderungsprogramm

 

Seit der erste TalentE³-Bachelor-Jahrgang im Sommersemester 2018 ausgewählt wurde, sind bereits vier Jahre vergangen und somit zwei TalentE³-Jahre in Präsenz sowie zwei Online-Programmjahre angeboten worden. Pünktlich zum fünfjährigen Jubiläum durften Anfang Mai der fünfte Bachelor- und der dritte Master-Jahrgang im Rahmen einer Auftaktveranstaltung an der HM feiern.

 

Spot on: In Kleingruppen stellten sich die TalentE³-Geförderten im Rahmen der Urkundenübergabe vor (Foto: Julia Bergmeister)
Spot on: In Kleingruppen stellten sich die TalentE³-Geförderten im Rahmen der Urkundenübergabe vor (Foto: Julia Bergmeister)

 

Kennenlernen bei „Brust oder Keule“

Los ging es am Nachmittag mit einem ungezwungenen Get-Together im X-Bau der Design-Fakultät. Hier war direkt Mitmachen gefragt, denn in einer „Brust oder Keule“-Blitzrunde mussten die insgesamt 50 neuen „TalentE³ 2022“ auf Fragen wie „Meer oder Berge“, „Design oder Funktion“ oder „Pizza oder Paste“ antworten. Danach teilten sich die neuen Bachelor- und Master-TalentE³ in ihre beiden Gruppen auf, bevor die erste Challenge auf sie wartete: die Vorbereitung eines sogenannten „Spotlights“. Geboten war unter anderem eine Parodie des klischeehaften Online-Meetings à la Mute oder die anschauliche Darstellung eines Lieblingscocktails mit fünf Zutaten.

 

„What’s in it for you?” beantwortete die Hochschulleitung

HM-Vizepräsident Thomas Stumpp begrüßte an diesem Abend die 50 neuen Geförderten: „Liebe Studierende, Sie haben es geschafft, Sie sind drin“. Zudem stellte Stumpp, der in seinem Ressort Wirtschaft den Geschäftsbereich Lebensraum Hochschule – und damit auch das TalentE³-Programm – verantwortet, die Vorteile des HM-eigenen Begabtenförderungsprogramms vor: jede Menge gewinnbringende Zusatzqualifikationen sowie wertvolle Kontakte. „Nutzen Sie das Programm für sich und erschließen Sie sich nicht nur neues Wissen, sondern auch ein neues Netzwerk“, appellierte Stumpp.

 

Kristin Schwarzmüller ist Teil der „Master-TalentE³ 2022“, nachdem sie das Bachelorprogramm bereits absolvierte (Foto: Julia Bergmeister)
Kristin Schwarzmüller ist Teil der „Master-TalentE³ 2022“, nachdem sie das Bachelorprogramm bereits absolvierte (Foto: Julia Bergmeister)

 

Einblicke ins Programm: Impuls-Vortrag und Interview

Einen Einblick in die Inhalte des TalentE³-Programms ermöglichte der Impuls-Vortrag von Carola Vogel, Leiterin Qualifizierung der Social Entrepreneurship Akademie – SEA. Sie stimmte die Bachelor-TalentE³ 2022 auf einen baldigen sozialunternehmerischen Workshop ein. „Ein Social Enterprise vereint ökologische, soziale und ökonomische Ziele“ fasste Vogel ihren Impuls zusammen und versprach im Rahmen des Workshops „SEA:start“ einen praktischen Einblick. Einen weiteren Rück- und Ausblick bot das Interview mit vier neuen Master-Talenten, die bereits im Rahmen des Bachelor-Programms gefördert wurden. Kristin Schwarzmüller verriet dabei, dass ihr vor allem der zurückliegende Stärken-Workshop des Bachelor-Programms in sehr guter Erinnerung ist – nun ist sie Teil der „Master-TalentE³ 2022“.

 

Weitere Informationen zum Begabtenförderungsprogramm TalentE³ finden Sie auf diesen Seiten der Hochschule München.

 

 

Hochschule München

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München