X

Navigation

 
 

News

Hochschulpreis Landeshauptstadt 2022

Magdalena Binder (l.) erhält den Hochschulpreis der Stadt München 2022. Bürgermeisterin Katrin Habenschaden (r.) überreichte diesen im Münchner Rathaus (Foto: Michael Nagy/Presseamt München)
Magdalena Binder (l.) erhält den Hochschulpreis der Stadt München 2022. Bürgermeisterin Katrin Habenschaden (r.) überreichte diesen im Münchner Rathaus (Foto: Michael Nagy/Presseamt München)

[25|07|2022]

Magdalena Binder gewinnt mit Abschlussarbeit zu Veranstaltungskommunikation im Krisenfall

 

HM-Absolventin Magdalena Binder gewann Ende Juli den diesjährigen, mit 5.000 Euro dotierten Hochschulpreis der Landeshauptstadt München. Im Rahmen des Studienfachs Technische Kommunikation und Redaktion entstanden, konnte ihre Bachelorarbeit mit dem Thema „Erfolgsfaktoren der Kommunikation mit Besucherinnen und Besuchern bei Großveranstaltungen im Krisenfall“ die Jury überzeugen. Binder untersuchte, welche Faktoren zu einer erfolgreichen Krisenkommunikation auf Großveranstaltungen beitragen. Die Bachelorarbeit betreuten HM-Professorin Dr. Anke van Kempen sowie Sebastian Stahn der Branddirektion München.

 

HM: Wie sind Sie auf das Thema gekommen?

Magdalena Binder: Als Meisterin für Veranstaltungstechnik bin ich vertraut mit Veranstaltungssicherheit, erlebte jedoch Grenzen in der praktischen Anwendung. Besonders die Kommunikation mit großen und sehr heterogenen Gruppen erwies sich als größte Herausforderung, auch durch selten evidenzbasierte Untersuchungen. In meiner Bachelorarbeit untersuchte ich das Thema systematisch und wissenschaftlich fundiert aus verschiedenen Perspektiven. Für mich steht die Frage im Fokus, wie die Kommunikation bei Großveranstaltungen im Krisenfall, ausgelöst zum Beispiel durch ein Gewitter, ein Attentat oder einen Brand, funktionieren muss.

 

Was hat Ihnen an der Arbeit am meisten Spaß gemacht?

Binder: Zum Beispiel die Interviews mit ExpertInnen verschiedener Akteursgruppen – sei es bei Feuerwehr, Polizei, Pressestellen, Veranstaltern oder der Genehmigungsbehörde. Daraus entstanden offene und intensive Gespräche und ich habe sehr informative und detaillierte Antworten bekommen. Viel Spaß hat mir auch die Zeit bei der Berufsfeuerwehr gemacht. Ich durfte im Einsatzdienst mitfahren und habe dabei hautnah Eindrücke von kleinen und größeren Feuerwehreinsätzen und der Kommunikation im Einsatz sammeln können.

 

Gibt es Pläne für die Zukunft?

Binder: Ja! Krisenkommunikation ist aktueller denn je. Die Ergebnisse der Bachelorarbeit zu den einzelnen Faktoren, die zu einer erfolgreichen Krisenkommunikation beitragen, soll Ausgangspunkt für mehr Sicherheit auf den Großveranstaltungen Münchens sein sowie die zivile Sicherheit im Allgemeinen verbessern. Ich arbeite außerdem daran, das Thema Krisenkommunikation im Kontext großer Menschenansammlungen im weiterführenden Studium und in meiner Masterarbeit zu vertiefen. Darüber hinaus zieht es mich in Richtung Lehre und Forschung: immer mit der Vision, die Themen Krisenkommunikation und Veranstaltungssicherheit am Standort München zu etablieren und zu stärken.

 

Mehr Informationen zum Hochschulpreis erhalten Sie auf dieser Webseite der Landeshauptstadt München.

 

 

Das Interview führte Constance Schölch

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München