Hochschule
München
University of
Applied Sciences

Preisverleihung Dualissimo 2023

Das Studium mit der Extraportion Praxis

  • Vertraglich: Kooperationsvertrag zwischen Praxispartner und Hochschule, Bildungsvertrag zwischen Praxispartner und Student:in, Immatrikulation der Studierenden an der Hochschule.
  • Organisatorisch: Praxis- und Hochschulzeiten sind aufeinander abgestimmt.
  • Inhaltlich: Theorie-Praxis-Transfer der Lehrinhalte. Die Ausgestaltung der inhaltlichen Verzahnung ist bei den einzelnen Studiengängen unterschiedlich. Studiengänge, die Theorie und Praxis besonders intensiv und systematisch verzahnen, heißen duale Studiengänge. Sie sind vom Akkreditierungsrat auch für das Profilmerkmal dual akkreditiert. Studiengänge, die Theorie und Praxis weniger oder nur punktuell verzahnen, sind grundsätzlich auch akkreditiert, nicht jedoch für das Profilmerkmal dual. Hier heißt das Studium in Kooperation mit Unternehmen Studium mit vertiefter Praxis oder Verbundstudium, in Einzelfällen auch kooperatives Studium.

Kontakt

E-Mail

Welche Studienmodelle gibt es an der HM?

  • Das Praxissemester findet im Studiengang Betriebswirtschaft im 4. Semester statt.
  • In Augenoptik/Optometrie, Mechatronik/Feinwerktechnik und Wirtschaftsingenieurwesen findet das Praxissemester im 6. Semester statt.
  • Im Studiengang Produktion und Automatisierung findet das Praxissemester unterteilt statt: zehn Wochen im 3. Semester und 14 Wochen im 6. Semester.
  • Im Studiengang "Bauingenieurwesen kooperativ" beginnt das Studium parallel zum ersten Ausbildungsjahr, hier dauert das Studium insgesamt 9 Semester.
  • Bei Ausbildungsberufen mit einer kürzeren Ausbildungszeit als 3,5 Jahre wird die Abschlussprüfung entsprechend früher absolviert.

  • Für alle Studienangebote gilt (im Bachelor und Master), dass die Vertragsparteien das Vertragsverhältnis in beidseitigem Einverständnis verlängern können, wenn der Studienabschluss, z.B. infolge eines Auslandssemesters oder eines Urlaubssemesters für weitere betriebliche Praxis nicht zum voraussichtlichen Termin möglich ist.

  • Das Praxissemester findet im Studiengang Betriebswirtschaft im 4. Semester statt.
  • In Augenoptik/Optometrie, Mechatronik/Feinwerktechnik und Wirtschaftsingenieurwesen findet das Praxissemester im 6. Semester statt.
  • Im Studiengang Produktion und Automatisierung findet das Praxissemester unterteilt statt: zehn Wochen im 3. Semester und 14 Wochen im 6. Semester.

  • Der Einstieg ins Studium mit vertiefter Praxis ist auch während des Studiums z. B. nach dem 1., 2. oder 3. Semester möglich.
  • Für alle Studienangebote gilt (im Bachelor und Master), dass die Vertragsparteien das Vertragsverhältnis in beidseitigem Einverständnis verlängern können, wenn der Studienabschluss, z.B. infolge eines Auslandssemesters oder eines Urlaubssemesters für weitere betriebliche Praxis nicht zum voraussichtlichen Termin möglich ist.

Fakten und Zahlen Wintersemester 2022/23

532

Partnerunternehmen

650

Studierende im Verbundstudium

431

Studierende SmvP Bachelor

21

Studierende SmvP Master

Werden Sie Kooperationspartner!

Vorteile für Unternehmen

  • frühzeitige Einbindung von Nachwuchskräften in Ihr Unternehmen
  • die Studierenden verknüpfen von Beginn an Theorie und Praxis und sind somit hochqualifiziert
  • langfristige Bindung von Fachkräften an das Unternehmen

Vorteile für Studierende

  • Neben einem regulären Studium sammeln Studierende mit vertiefter Praxis oder Verbundstudierende wertvolle Praxiserfahrung
  • Finanzielle Absicherung neben dem Studium

win-win

  • Unternehmen binden die Studierenden an das Unternehmen und
  • bilden hochqualifiziertes Personal im handwerklichen und kaufmännischen Berufen aus und
  • bieten finanzielle Absicherung der Studierenden.

Wie können Sie Kooperationspartner werden?

Anfrage über unser Kontaktformular

Prüfung der Eignung

Bitte beachten Sie:

  • Interessierte am Studium mit vertiefter Praxis oder Verbundstudium müssen sich immer zusätzlich für einen Studienplatz an der Hochschule München bewerben und für diesen eine Zusage erhalten! Die Kooperationsvereinbarung beinhaltet nicht automatisch einen Studienplatz an der Hochschule München. Zur Einschätzung können Sie sich an den Grenznoten orientieren.
  • Master-Studiengänge: Für die Zulassung muss das jeweilige Auswahlverfahren erfolgreich absolviert werden.
  • Beim Verbundstudium benötigen Sie zusätzlich einen Ausbildungsvertrag.

Wie können Sie Studieninteressierte rekrutieren?

Bildungsverträge

Dachorganisationen

hochschule dual - Bayerns Netzwerk für duales Studieren

hochschule dual ist ein starkes und vielfältiges Netzwerk aus 20 staatlichen und kirchlichen Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern, über 1.750 Praxispartnern und unterschiedlichen Berufskammern.

hochschule dual

Was ist das BayZiel?

Das Bayerische Zentrum für Innovative Lehre (BayZiel) ist eine gemeinsame Einrichtung der 17 staatlichen bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Technischen Hochschulen (HaWs / THs).

BayZiel
Logo BayZiel