Hochschule
München
University of
Applied Sciences

Studienangebot Betriebliche Steuerlehre

Betriebliche Steuerlehre (Master)

Sie streben eine leitende Tätigkeit in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung oder im Rechnungswesen eines Unternehmens an? Dieser Masterstudiengang Betriebliche Steuerlehre qualifiziert Sie umfassend für anspruchsvolle Aufgaben in diesem Umfeld. Gleich drei Abschlüsse ermöglicht Ihnen dieses Studium: Sie werden in Kooperation mit den Steuerlehrgängen Dr. Bannas optimal auf die Steuerberatungsprüfung vorbereitet; ergänzend zu Ihrem Abschluss als Master of Arts Betriebliche Steuerlehre können Sie auch noch den Master of Laws an unserer Kooperations- Hochschule OTH Amberg-Weiden erwerben. Ihre Karrierechancen sind ausgezeichnet, denn gestiegene Anforderungen durch die Globalisierung und immer komplexere Steuergesetze lassen den Bedarf an Steuerexpert:innen und Wirtschaftsprüfer:innen seit Jahren ansteigen.

Drei Abschlüsse möglich: Master of Arts, Steuerberaterprüfung und Master of Laws

Dieser Masterstudiengang baut auf Ihrem Bachelorabschluss der Betriebswirtschaft, der Rechtswissenschaft, im Wirtschaftsrecht oder Ähnlichem auf. Grundlagen im Handels- und Gesellschaftsrecht und der Betriebswirtschaftslehre stehen genauso auf dem Lehrplan wie Compliance und Leadership. Sie erlangen vertieftes Fachwissen im Bilanzsteuerrecht, zu Ertragsteuern, Umsatzsteuer, sonstigen Steuern und im Verfahrensrecht. Auch der Ausbau Ihrer sozialen, personalen und digitalen Kompetenzen kommt nicht zu kurz. Hochrangige Dozierende aus der Praxis stellen die Aktualität der Themen und die Verknüpfung von Theorie und praktischer Fallbearbeitung sicher. Dabei ist Ihr Studium gekennzeichnet von Teamarbeit in kleinen Studiengruppen und einer intensiven, persönlichen Betreuung durch die Lehrenden.

Details

Abschluss
Master
Studienart
Vollzeit
Optionales Studienformat
neben dem Beruf
Fakultät/en
FK10
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Regelstudienzeit
4 Semester (Vollzeit)
Studienort
Campus Pasing, 81243 München
Zulassungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes Studium (mind. 6 theoretische Semester / 180 ECTS) der Betriebswirtschaftslehre oder der Rechtswissenschaft oder einer verwandten Fachrichtung (z.B. Wirtschaftsrecht oder Wirtschaftsingenieurwesen) an einer deutschen Hochschule oder ein gleichwertiger Abschluss
  • Nachweis einer qualifizierten berufspraktischen Erfahrung von in der Regel nicht unter einem Jahr
  • Für Bewerber:innen aus dem Ausland: Nachweis guter Deutschkenntnisse: Kompetenzstufe B2 des GER für Sprachen (Goethe-Zertifikat B2 des Goethe-Instituts, DSH-2 oder TestDaF-4 in allen vier Teilbereichen) oder deutschsprachige Ausbildung an einer höheren Schule oder Hochschule
  • Eignungsverfahren: Aufnahmegespräch

Zulassungsmodus
Eignungsverfahren
Hauptunterrichtssprache
Deutsch, weitere Sprachen: Englisch
Auslandsaufenthalt
-
Semestergebühren (aktuell laufendes Semester)
Grundbeitrag für das Studierendenwerk 85,00 Euro
Gebühren
Mastergebühr: 14.900,00 Euro (Raten können unterschiedlich sein)

ACHTUNG: Die Registrierung für das nächste Semester ist erst gültig ab: 02.05.2024 Hier können Sie Ihre Bewerbung erstellen, online absenden und sich über den Status Ihrer Bewerbung erkundigen. Die Bescheide über Zulassung bzw. Ablehnung werden Ihnen ebenfalls über das Bewerberportal bereitgestellt.

Informationen zur Bewerbung

Studienberatung

Kontakte